schließen

Thema finden

Dürfen wir Sie en:formieren? Nutzen Sie unsere Filterung, um für Sie relevante Themen zu finden. Alternativ unterstützen Sie bei Ihrer Suche nach Themen unsere Suchfunktion sowie die Artikelübersicht.

Übersicht
Inhalte filtern
Übersicht
schließen

Suche

Häufig gesuchte Begriffe

Energiewende Emissionshandel Innovationen Kraftwerke RWE Versorgungssicherheit Batteriespeicher Elektrifizierung
Zurück zur Übersicht
[post-views]
Bundesbürger zeigen sich offen für Nutzung von Wasserstoff
Nach einer Befragung von Open Grid Europe schätzt die Mehrheit der Deutschen Wasserstoff als Zukunftstechnologie ein aufgeschlossen

69 Prozent der Deutschen sehen Wasserstoff als entscheidende Technologie für eine erfolgreiche Energiewende. Das ist eines der wichtigsten Ergebnisse einer bundesweit repräsentativen Befragung im Auftrag von Open Grid Europe (OGE). OGE, einer der führenden Fernleitungsnetzbetreiber Europas, erforscht unter anderem die Einsatzmöglichkeiten von grünem Wasserstoff – also von Gas, das mit Strom aus Erneuerbaren Energien erzeugt wird.

Laut der Umfrage unter bundesweit rund 1.000 Privathaushalten zeigt sich die Mehrheit offen gegenüber der Nutzung von Wasserstoff im Alltag. So können sich zwei Drittel (67 Prozent) der Befragten vorstellen, ein wasserstoffbetriebenes Auto zu fahren. Und mehr als die Hälfte (53 Prozent) würde mit Wasserstoff heizen. „Dies belegt, dass die Mehrheit gegenüber der Technologie aufgeschlossen ist“, erklärte Daniel Muthmann, Leiter Strategie, Politik und Kommunikation der OGE, anlässlich der Veröffentlichung der Ergebnisse.

Auch wirtschaftlich sehen die meisten Befragten Potenzial für Wasserstoff: Knapp 70 Prozent erwarten mehr Wachstum und Arbeitsplätze durch die Technologie, und mehr als drei Viertel (76 Prozent) befürworten höhere Investitionen in diesem Bereich.

Bildnachweis: shutterstock.com, Alexander Kirch

Fragen an die Redaktion

Stellen Sie Ihre Frage an die Redaktion per ...

E-Mail Feedbackformular
Feedbackformular







Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Fragen an die Redaktion

Stellen Sie Ihre Frage an die Redaktion per ...

E-Mail Feedbackformular

up:date

Abonnieren Sie den monatlichen en:former- Newsletter und folgen Sie uns auf Twitter. So bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

zur Anmeldung
jetzt bewerten bereits bewertet

Artikel teilen:
Mehr zu Energiewende Sektorenkopplung