Handelsblatt Interview Portraitfoto Katherina Reiche
schließen

Thema finden

Dürfen wir Sie en:formieren? Nutzen Sie unsere Filterung, um für Sie relevante Themen zu finden. Alternativ unterstützen Sie bei Ihrer Suche nach Themen unsere Suchfunktion sowie die Artikelübersicht.

zur Übersicht
Inhalte filtern
zur Übersicht
schließen

Suche

alles zurücksetzen

Häufig gesuchte Begriffe

Energiewende Emissionshandel Innovationen Kraftwerke RWE Versorgungssicherheit Batteriespeicher Elektrifizierung
Zurück zur Übersicht
Handelsblatt: Stadtwerke warnen vor schnellem Kohleausstieg
Katherina Reiche vom Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) betont im Interview die Rolle der Kohlekraftwerke

Im Interview mit dem „Handelsblatt“ hat die Hauptgeschäftsführerin des Verbandes Kommunaler Unternehmen e. V. (VKU) die Bedeutung der Kohle für einen zuverlässigen Strommix in Deutschland herausgehoben.

Reiche ist Mitglied der „Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ der Bundesregierung und vertritt dort als VKU-Chefin die Position der Stadtwerke. „Die Kohlekraftwerke spielen für eine sichere und preisgünstige Stromversorgung nach wie vor eine sehr wichtige Rolle“, sagte Reiche dem Handelsblatt.

Eine Industrienation wie Deutschland muss sich zu jeder Tages- und Nachtzeit auch in Extremsituationen selbst mit Strom versorgen können. Katherina Reiche, VKU

„Vorschnelle Abschaltungen“, so Reiche weiter, „stellen die Sicherheit des Gesamtsystems infrage.“ Die Szenarien der Bundesnetzagentur ließen keinen anderen Schluss zu, als dass mit Versorgungsengpässen zu rechnen sei. Einwänden, Strom können auch aus dem europäischen Ausland importiert werden, entgegnet Reiche: „Eine Industrienation wie Deutschland muss sich zu jeder Tages- und Nachtzeit auch in Extremsituationen selbst mit Strom versorgen können.“

Das vollständige Interview können Sie unentgeltlich im Handelsblatt lesen.

Schreiben Sie dem Team des en:former Energieblogs eine Nachricht

Fragen an die Redaktion

Stellen Sie Ihre Frage an die Redaktion per ...

E-Mail Feedbackformular
Feedbackformular







Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Fragen an die Redaktion

Fragen an die Redaktion

Stellen Sie Ihre Frage an die Redaktion per ...

E-Mail Feedbackformular

up:date

Abonnieren Sie den monatlichen en:former-Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.

zur Anmeldung
jetzt bewerten bereits bewertet
Mehr zu Versorgungssicherheit Energiewende