Projekt Quirinus Collage Solarpanels Windkraftanlage und abstrakte Netzstruktur
schließen

Thema finden

Dürfen wir Sie en:formieren? Nutzen Sie unsere Filterung, um für Sie relevante Themen zu finden. Alternativ unterstützen Sie bei Ihrer Suche nach Themen unsere Suchfunktion sowie die Artikelübersicht.

zur Übersicht
Inhalte filtern
zur Übersicht
schließen

Suche

alles zurücksetzen

Häufig gesuchte Begriffe

Energiewende Emissionshandel Innovationen Kraftwerke RWE Versorgungssicherheit Batteriespeicher Elektrifizierung
Zurück zur Übersicht
Projekt QUIRINUS: Stromerzeugung intelligent koordinieren
In einem „virtuellen Kraftwerk“ sollen verschiedene Erneuerbare-Energie-Anlagen gebündelt werden

Wind- und Photovoltaik-Anlagen speisen ihren Strom dezentral und volatil ein. Dadurch entstehen oftmals Engpässe und Überschüsse – mit negativen Folgen für die Stabilität des Stromnetzes. Sind „virtuelle Kraftwerke“ die Lösung?

Hinter dem Begriff „virtuelles Kraftwerk“ steckt die Idee, verschiedene Anlagen erneuerbarer Energien in einer Region über ein Informations- und Kommunikationsnetz miteinander zu verbinden. Über dieses Netz werden Daten zu Stromerzeugung und ‑bedarf ausgetauscht und zentral gesteuert. Stromangebot und -nachfrage lassen sich auf diese Weise netzstabilisierend aufeinander abstimmen.

Mit dieser Frage beschäftigt sich das Projekt QUIRINUS. Das Verbundprojekt hat den Förderwettbewerb „VirtuelleKraftwerke.NRW“ der Leitmarkt Agentur NRW gewonnen. Das Projekt wird mit sechs Millionen Euro durch die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen gefördert.

QUIRINUS besteht aus einem Konsortium aus Verteilnetzbetreibern und Energieversorgern, Herstellern und Betreibern von Anlagen zur Datenkommunikation, Energiespeichern und Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen sowie zwei Forschungsinstituten.

Bildnachweise: artjazz, shutterstock.com

Schreiben Sie dem Team des en:former Energieblogs eine Nachricht

Fragen an die Redaktion

Stellen Sie Ihre Frage an die Redaktion per ...

E-Mail Feedbackformular
Feedbackformular







Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Fragen an die Redaktion

Fragen an die Redaktion

Stellen Sie Ihre Frage an die Redaktion per ...

E-Mail Feedbackformular

up:date

Abonnieren Sie den monatlichen en:former-Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.

zur Anmeldung
jetzt bewerten bereits bewertet
Mehr zu Stromerzeugung Versorgungssicherheit